KecK – die Kindererlebnistage

Grundinfos

Wer oder was ist KecK? Das Konzept

KecK – das sind die Kindererlebnistage im Bund Freier evangelischer Gemeinden.

KecK – ist ein junges, sympathisches Erdmännchen, das ganz unbekümmert, fast ein bisschen frech, sagt, was es denkt. Damit bringt sich KecK regelmäßig in Schwierigkeiten, erlebt aber auch jedes Jahr neue spannende Abenteuer – natürlich mit den Kindern.

KecK – hier erleben Kinder von 7-12 Jahren einen Tag voller Spannung, Spaß und Abenteuer. Gemeinsam mit KecK tauchen wir ein in eine fremde Welt, singen, spielen und entdecken Gottes Wort.

KecK – könnt Ihr veranstalten. Ihr bekommt ein fertiges Konzept, mit dem Ihr Euren Tag entsprechend Euren Wünsche und Kapazitäten zusammenstellen könnt. Das dazugehörige Material wandert übers Jahr durch Deutschland, von einem Veranstaltungsort zum anderen – überall dorthin, wo Ihr „KecK – den Kindererlebnistag“ veranstaltet.

Jedes Jahr wird es ein neues KecK Abenteuer geben, so dass Eure Kinder jedes Jahr etwas neues mit unserem frechen Erdmännchen erleben können.

Was kostet KecK?

KecK kostet pro Teilnehmer-Kind 3,50€. Die Abrechnung erfolgt nach Eurem KecK.

KecK Thema 2014

2014 ist KecK mit dem Motto: „Leinen los!“ gestartet. Mit dem sympathisch-frechen Erdmännchen ging es auf große Fahrt. Während KecK am Hafen rumlungert träumt der Käpt’n mit seinem Schiffsjungen Steve von der großen Schiffstour. Doch ihnen fehlt ihre Mannschaft. Wie gut, dass dort ein neugieriges Erdmännchen und ein Haufen Kinder total Lust drauf haben….

KecK Thema 2015

Im Jahr 2015 startet nun ein neues KecK-Abenteuer. Es geht in die unendlichen Weiten, mit KecK machen wir uns auf ins Weltall. KecK fragt sich wo Gott eigentlich ist, entdeckt die Planeten und ist stolz darauf das erste Erdmännchen im Weltall zu sein.

Unendliche Weiten – Mit KecK im Weltall!

KecK Thema 2016

2016 heißt es ‚KecK auf den Spuren der Römer‘. KecK reist nach Rom, um die Stadt zu erkunden und einen Reiseführer für Erdmännchen rauszugeben. Dort richtet er allerdings viel Chaos an und stellt sich irgendwann die Frage: Kriege ich eigentlich nichts auf die Reihe? Gut, dass wir bei Gott wertvoll sind, auch wenn nicht alles glatt läuft!

Wie kommt das Material zu uns?

Als KecK-Team stellen wir ein großes Materialpaket mit Spielmaterialien, Kostümen, Deko usw. zusammen und verpacken es in große graue Kisten, die dann zum ersten KecK abholbereit in Witten stehen. Danach wird das Material vom vorherigen Veranstalter abgeholt. Ihr müsst Euch also mit dem vorherigen Veranstalter absprechen und einen Mitarbeiter – mit möglichst großen Auto – haben, der bereit ist das Material abzuholen. Nach Eurem KecK holt der nächste Veranstalter die Materialkisten dann bei Euch ab. Den Termin für die Abholung besprecht Ihr unter Euch. Die nötigen Kontaktdaten bekommt ihr von uns in Witten (kinder@feg.de).

Kommt ihr aus Witten zu uns, um KecK zu veranstalten?

Nein, es gibt keinen mitreisenden KecK-Mitarbeiter. Ihr holt Euch das KecK-Material und veranstaltet mit Euren Mitarbeitern vor Ort den Kindererlebnistag. Das Material ist so konzipiert, dass Ihr mit etwas Vorbereitung einen schönen Tag veranstalten könnt.

Was sind Kreise?

Als Bund Freier evangelischer Gemeinden sind wir in 23 Bundeskreisen organisiert. Jeder Kreis hat einen Kreisrat und in jedem Kreisrat sitzen Kreisbeauftragte für Kindergottesdienst, Jungschar und Pfadfinder. Jeder Kreis hat also die Möglichkeit, jeweils einen Beauftragten für die Bereiche zu entsenden und damit die Bundesarbeit mitzugestalten. Sie organisieren Schulungen und gehören zur “Arbeitsgemeinschaft Kinder” im Bund FeG. Dort treffen wir uns einmal im Jahr mit Vertretern aller Bundeskreise.

Was hat das mit Euch zu tun? KecK wird für Kinder zu einem besonderen Erlebnis, wenn sie mit vielen Kindern zusammenkommen. Die Kreise bieten eine gute Möglichkeit mit Gemeinden aus deiner Gegend zusammenzukommen. Viele Kreise veranstalten einen Kreis-KecK. Schau doch mal in der Terminliste, vielleicht findet auch in Deinem Kreis ein KecK statt!

Kann ich auch altes Material verwenden?

Nein. Wir wollen jedes Jahr ein spannendes, neues KecK-Thema erstellen. So können Kinder KecK jedes Jahr neu erleben. Damit dies möglich ist, können wir die „alten“ KecK Materialien nicht einlagern. Es kann also immer nur der „KecK des Jahres“ ausgeliehen und veranstaltet werden.

Was passiert mit den alten Spielen?

Die Spiele aus den vergangenen KecK-Jahren werden nicht aufgehoben. Wenn Ihr also nach einem KecK-Jahr Interesse an einem der Spiele habt, könnt Ihr Euch an Annica Clemens wenden. Viele Spiele können gegen eine kleine Spende für KecK von Gemeinden erworben werden.

Materialien

Die Materialien zur Vorbereitung des KecK-Tags erhaltet ihr von uns in digitaler Form. Bei Bedarf könnt Ihr das Handbuch in Papierform und die Daten als Daten-CD bestellen.

Hier könnt Ihr Euch das Handbuch von 2016 ansehen:

Handbuch 2016 Auf den Spuren der Römer

Weitere Dateien zum Download findet Ihr hier:
Passwortgeschützter Bereich: Downloads KecK 2016

Das benötigte Passwort erhaltet Ihr als Veranstalter per Mail zugesendet.

Team & Vision

Hinter KecK stecken kreative Köpfe, die sich als “Arbeitsgruppe KecK” zusammengefunden haben, um gemeinsam die Ideen und das Konzept von KecK zu entwickeln. Wir sind ehrenamtliche Mitarbeiter in Jungschar oder KiGo und treffen uns zwei Mal im Jahr, um gemeinsam Ideen zu entwickeln, das Konzept zu erstellen und den Tag zu planen. Dann bauen, basteln und beschreiben wir die Spiele, Anspiele und alles was noch zu KecK gehört. Den KecK-Tag veranstaltet Ihr dann ohne uns, mit Euren Mitarbeitern vor Ort.
IMG_1399

Unsere Vision:
Als KecK-Team wollen wir:
Für Kinder ein großes Erlebnis schaffen, bei dem ihnen biblische Kerngedanken lebensnah auf kindgerechte und kreative Weise vermittelt werden.
Für Mitarbeiter ein Konzept und passende Materialien bereitstellen, um sie zur Durchführung eines Kindererlebnistages zu motivieren und bei der Vorbereitung zu unterstützen.
Für alle Beteiligten ein Gemeinschaftserlebnis ermöglichen, das über die Grenzen der eigenen Gemeinde hinausgeht.

Videos

Noch Fragen?

Annica Clemens sitzt immer dienstags als Projektleiterin für KecK im Bund in Witten und koordiniert, mailt, druckt, kopiert und versucht, den Überblick zu behalten 🙂 Sie steht Euch bei Fragen und Problemen gern zur Seite: annica.clemens@bund.feg.de

Bei Fragen zum Konzept, zur Buchung oder zu den Kreisverantwortlichen kannst Du Dich auch gern an Maria Lagutari aus dem ‚Arbeitszweig Kinder‘ im Bund wenden: kinder@bund.feg.de oder 02302 93 7-10