Im vergangenen Jahr wurden wir alle in unseren Planungen für die Passions- und Osterzeit durch den Beginn der Corona-Pandemie mit dem Lockdown überrascht und mussten vieles spontan umändern, anpassen. In diesem Jahr begleitet uns an Ostern die Corona-Pandemie weiter. Wir wissen noch nicht, in welcher Form Ostern in Gemeinde mit Präsenzveranstaltungen gefeiert werden kann. Aber wir haben jetzt Zeit, um die guten Ideen vom vergangenen Jahr wieder vorzuholen und weiter zu bearbeiten, neue Ideen für die aktuelle Situation zu entwickeln. Auch Methoden, die sich in der Weihnachtszeit 2020 bewährt haben, können auf Ostern angepasst werden.

Und das Ganze ruhig nach dem Motto: „Keep it simple“. Stellt Euch den Fragen: Was brauchen die Kinder Eurer Gruppe, die Familien in Eurer Gemeinde jetzt in dieser besonderen Zeit? Auf welche Weise, mit welcher Methode können sie dieses Jahr die Passionszeit und die Osterbotschaft vielleicht ganz neu für sich entdecken und durch Jesus Christus bewegt werden?

Wir möchten Euch in Eurem Nachdenken und Planen unterstützen. Dafür haben wir hier ganz unterschiedliche Ideen (nicht komplett fertige Entwürfe) rund um die Passionszeit und Ostern für Eure Kindergruppen und für die Famillien in Euren Gemeinden zusammengetragen, die entweder digital oder analog zum Einsatz kommen können.

Gottes Segen wünschen wir Euch für Eure Vorbereitungen.

Herzliche Grüße, Claudia und Anke

Osterreihen in den aktuellen Heften von Kleine Leute-Großer Gott und SevenEleven

In unseren Kindergottesdienst-Materialien findet Ihr in de aktuellen Ausgaben eine Reihe zu Ostern. Sie können in Präsenz-Kindergottesdiensten oder in digitalen Formaten eingesetzt werden. Hier ein Überblick über die Themen:

Kleine Leute – Großer Gott Heft 1-2021: Ostern – Hoffnung für die ganze Welt

  • Jubel in Jerusalem (Lk. 19, 28-38)
  • Der Mann mit dem Wasserkrug (Lk. 22, 7-13)
  • Das letzte Abendmahl (Lk. 22, 14-23)
  • Das Grab ist leer (Mk. 15, 33 – 16, 8)

SevenEleven 1-2021: Ostern – Jesus, wer bist du?

  • Ich bin das Brot des Lebens (Joh. 6, 35)
  • Ich bin das Licht der Welt (Joh. 8, 12)
  • Ich bin der gute Hirte (Joh. 10, 11-15)
  • Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh. 14, 6)

Zu bestellen gibt es die Hefte beim SCM Bundesverlag:

Kleine Leute – Großer Gott

SevenEleven

Ostergeschichte mit Kindern entdecken, gestalten, präsentieren

Die Passion- und Ostergeschichte als Hörspiel oder als Bildpräsentation gemeinsam gestalten: Entdeckt mit den Kindern entweder in Online-Meetings oder Präsenzveranstaltungen die einzelnen Teile der Passions- und Ostergeschichte. Kommt miteinander in den Austausch: Was ist dir wichtig geworden? Was hast du neu entdeckt? Was gefällt dir? Was gefällt dir nicht?

Zur Textauswahl: Reduziert möglichst die Anzahl der Texte und versucht nicht aus allen Evangelien Abschnitte zusammen zufügen. Das wird zu umfangreich! Beispiel für Textauswahl: Einzug nach Jerusalem, das letzte Abendmahl, Jesus im Garten Gethsemane – Verrat und Verleugnung; Jesus vor Pilatus – Verurteilung; Kreuzigung und Jesu Tod; Ostersonntag: das leere Grab – die Auferstehung

Hörspiel: Welche Personen sind bedeutsam? Welche Szenen sind wichtig? Welche Texte werden von welchen Personen in den einzelnen Szenen gesprochen… Schreibt gemeinsam ein „Drehbuch“. Verteilt unter den Kindern die einzelnen Rollen. Besprecht (und probiert) mit ihnen das Inszenieren ihrer, auf die Stimme reduzierte, Rolle. Mit Einverständnis der Eltern (!) können sie ihre Texte abschnittsweise mit dem Diktiergerät eines Smartphones aufnehmen. (Lieber kurze Abschnitte, die dann später zusammengeschnitten werden, als der komplette Text am Stück. So kann auch leichter noch mal etwas neu aufgenommen werden, wenn sich das Kind versprochen hat.) Einsatzmöglichkeiten des Hörspiels: Wenn Ihr einen Osterweg rund ums Gemeindehaus gestaltet, können diese Hördateien dafür verwendet werden (mit QR-Code zum Abspielen) Es kann als besondere Aktion vom KiGo für die gesamte Gemeinde z.B. Tageweise veröffentlicht werden über Gemeindeverteiler, Homepage…Senioren, die keinen Internetzugang haben, können angerufen werden und ihnen der Textabschnitt abgespielt werden…

Bildpräsentation: Welche Szenen sollen umgesetzt werden? Wie werden die Bilder zu den einzelnen Szenen erstellt? Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten: Mit Figuren (wie Playmobil/Lego) oder Naturmaterial oder gezeichntete Bilder mit unterschiedlichen Techniken oder Standbild-Fotos (Diese Fotos können auch von einer Familie aufgenommen werden – wichtig: „Rechte am Bild“ – Erlaubnis zur Veröffentlichung der Bilder von Eltern und Kindern unterschreiben lassen)… Jedes Kind gestaltet nach Absprache „seine Szene“ und die Bilder werden dann in einer z.B. Powerpoint-Präsentation zusammengestellt. Passend zu den Bildern können auch die biblischen Textpassagen aufgenommen und in die Präsentation eingefügt werden. Die Bilder können auch als Osterkarten-Motive genutzt werden.

eingetütet - Minigottesdienste für daheim in der Passionszeit

Mit sieben Geschichten aus dem Lukasevangelium durch die Passionszeit

Unsere Idee: für sieben Stationen in den sieben Wochen der Passionszeit könnt Ihr für die Familien in Eurer Gemeinde eine Tüte packen (das kann auch ein großer Umschlag oder eine Box sein) mit:

  • der Anleitung „Minigottesdienste für daheim“ (Ablauf, Liedvorschlag, Gebetsvorschlag, Segen)
  • sieben Umschläge/Säckchen: Hier hinein packt Ihr den „Geschichten-Pfeil“ der Station, auf dem die Bibelstelle eines zentralen Textes der Passionsgeschichte Jesu nach dem Lukasevangelium sowie Fragen für ein Familiengespräch abgedruckt sind. Zu jeder Geschichte gibt es ein Symbol. Ihr packt entweder ein fertiges Symbol oder die Materialien und eine Anleitung zum Basteln in den jeweiligen Umschlag. Die „Geschichten-Pfeile“ können mit den Gesprächsimpulsen jede Woche wieder auf den Tisch gelegt werden, um die Geschichten vom vorigen Mal in Erinnerung zu rufen.

Anleitung zum Packen der Tüten für die Passionszeit

Ablauf – MInigottesdienst für daheim – Passion

Geschichten-Pfeile zu den 7 Geschichten Passionszeit

Osterweg im Wald oder rund ums Gemeindehaus

Einen Osterweg könnt Ihr auf unterschiedliche Weise für die Familien in Euren Gemeinden vorbereiten und durchführen. Hygieneregeln müssen selbstverständlich beachtet werden. Ihr entscheidet, ob Ihr diesen Weg z.B. zu festgelegten Zeiten anbietet (nachmittags in der Karwoche, am Osterwochenende) oder als einmaliges Event.

Osterweg – Texte und Beschreibung

Möglichkeiten der Durchführung:

  • Wie in der Datei beschrieben, gestaltet Ihr ihn als Schnitzeljagd im Wald/Gelände oder rund ums Gemeindehaus. Das Material wird in Schraubdeckel-Gläsern an den ensprechenden Stellen am Weg (Markierungspfeile) versteckt.
  • Je nach örtlichen Gegebenheiten könnt Ihr nummerierte Stationsschilder im Ort in Schaufenstern (um Erlaubnis fragen!) aufhängen. Auf diesen Stationschildern hinterlegt Ihr einen QR-Code mit  der Anleitung und den Stationstexten und (zum Lesen oder als Hördateien – wenn die Kinder die Aktion Hörspiel durchführen, können diese Hördateien mitverwendet werden). Ihr zeichnet in eine Karte das Gebiet, in dem die Stationen zu finden sind. Die Familien können sich zu festgelegten Zeiten am Gemeindehaus eine fertig gepackte Materialtüte mit den Sachen, die sie an den einzelnen Stationen benötigen, abholen. Mit Hilfe der Karte suchen sie die Stationen in der passenden Reihenfolge und bekommen mit dem QR-Code die Anleitung.
  • Solch einen Osterweg könnt Ihr auch z.B. mit Hilfe von der App Actionbound gestalten.

2020 hatten wir diesen Karfreitagsweg für Familien entwickelt und Euch vorgestellt: Karfreitag-Weg für Famiilen 2020

Texte aus Kinderbibeln: Ostern

Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt Texte und Bilder aus zwei Kinderbibeln zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung (Copyright-Vermerk nicht vergessen) für z.B. Online-KiGos, gedrucktes Material für Kinder…. https://www.die-bibel.de/bibeln/bibel-in-der-praxis/bibel-im-kirchenjahr/ostern/ostern-fuer-kinder/

Entdeckt - Passion und Ostern erzählt als kreative Mitmachaktion

Wenn Ihr diesem diesem link Westfälischer Verband für Kindergottesdienst der EKvW   folgt, könnt Ihr zwei sehr schöne „Gegenstandserzählungen“ entdecken, zum Zeigen und Mitmachen in Familien und Kindergruppen:

  • „Ich lebe“ – Passion und Ostern mit dem Papierschiffchen erzählt
  • „Seht und schmeckt“ – Passion und Ostern auf einem Butterkeks erzählt und gestaltet

Osterkisten mit Familien gestalten

Was haben Jesus und seine Freunde in der Osterzeit erlebt?

Zu dieser Frage stellten in den Wochen vor Ostern verschiedene Familien und auch Einzelpersonen aus der Gemeinde Situationen der Ostergeschichte kreativ in einem Karton dar. Geplant waren 15 Stationen, letztlich kamen 14 zustande. Die Familien suchten sich die Station, die sie kreativ gestalten wollten, selbst aus. Vorgegeben war nur die Größe des Kartons und der Bibeltext. An Ostersonntag gab es dann einen Familiengottesdienst zu diesem Thema. Anhand der gestalteten Kisten wurde die Ostergeschichte für alle sehr anschaulich:  Die Kisten wurden vorne im Gottesdienstsaal aufgebaut. Jede Kiste wurde mit dem jeweiligen Bibeltext versehen: Hierzu kann man die Bibeltexte aus einer Kinderbibel, die die Deutsche Bibelgesellschaft zum Abdruck und zur digitalen Nutzung freigegeben hat, einsetzen: https://www.die-bibel.de/bibeln/bibel-in-der-praxis/bibel-im-kirchenjahr/ostern/ostern-fuer-kinder/

Stationen für Osterkisten mit Bibelstellen

Bilder: gestaltete Osterkisten

Frühling im Gemeindegarten

Bemalte Steine waren für viele 2020 ein Begleiter durchs gesamte Jahr. Wie wäre es, dieses Jahr (erneut) Steine mit Symbolen zur Ostergeschichte in Familien gestalten lassen und diese rund ums Gemeindehaus „auszustellen“ oder im Umfeld der Gemeinde zu verschenken mit einem kleinen Ostergruß?

„Gottes-Wort“-Wiesen gestalten: Im Gemeindegarten oder in Blumenkästen können mit Blumen-Saatbändern Worte, die Hoffnung geben, „gesät“ werden, die im Laufe des Jahres, wenn die Blumen heranwachsen, lesbar werden. Gemeinsam abklären, wer sich ums Gießen kümmert.

Konfetti Samen selber machen: Einfache Anleitungen gibt es zu dem Stichwort im Internet. Gestaltet in euren Gruppen „Konfetti-Samen-Tüten“ und verschenkt sie in der Gemeinde und in der Nachbarschaft. Oder gebt sie gegen Spende z.B. für das Kinder helfen Kindern-Projekt Arka e Jetës ab. Konfetti-Samen einfach einsäen und staunen, welche Blumen in Laufe der Zeit zum Vorschein kommen.

Kreatives

Hier sind einige Kreativ-Ideen, die Ihr entweder direkt euren Familien schicken oder in euren Kindergruppen durchführen könnt.

Ostergarten im Schuhkarton: In der Woche ab Palmsonntag können Familien zu Hause kleine Ostergärten gestaltet z.B. in einem Schukarton. In einer Kinderbibel werden die einzelnen Geschichten gemeinsam gelesen. Im anschließenden Gespräch wird zusammen überlegt, wie diese Szene in ihrem Ostergarten aussehen könnte. Welches Material wird gebraucht? Welche Figuren? Material wie z.B. Moos u.ä. kann bei einem Waldspaziergang gesammelt werden. Der Ostergarten kann natürlich auch im Freien gestaltet werden: im Garten, Balkonkasten…

Osterkarten gestalten: Diese Karten können an Menschen, die gerade eine Ermutigung brauchen, verschickt (Kranke, Alleinstehende, Entmutigte, ..) oder in der Nachbarschaft verteilt werden.

Gründonnerstag: Brot backen

Karfreitag: Wachsmalkreide-Bild Teil 1: Die Kinder gestalten ein Bild mit vielen bunten Wachsmalkreiden dick, flächendeckend, so dass keine freie Stelle auf dem Blatt zu sehen ist. Mit einer schwarzen Wachsmalkreide malen sie das Bild komplett schwarz an. – In Anlehnung an die Dunkelheit, die Jesu Tod mit sich brachte.

Ostersonntag: Wachsmalkreide-Bild Teil 2: Die Kinder nehmen ihr schwarzes Bild und kratzen mit einem Holzspatel o.ä. ein fröhliches Auferstehungsbild in die dunkle Fläche. Oder schreiben z.B. „Der Herr ist auferstanden!“

Spielideen

Ostereier aus Papier reißen: Jedes Kind reißt aus einem Blatt Papier drei Ostereier. (Zeitvorgabe z.B. 1 Minute, wenn es schnell gehen soll; 3 Minuten, wenn es schön werden soll) Als Wettspiel in zwei Teams: Jedes Kind aus jedem Team reißt aus einem Blatt Papier ein Osterei. Jedes Ei, das irgendwie wie ein Ei aussieht, bekommt 1 Punkt. Dieses Spiel kann auch Online in Breakout-Sessions in Teams gespielt werden. Z.B. in Verbindung mit „Flott geschrieben“.

Flott geschrieben – Osterbegriffe: Ein Spiel für zwei oder mehrere Teams. Online kann es in Breakout-Sessions gespielt werden (Auswertung erfolgt im Plenum.). Wichtig ist, dass jemand im Team schnell und lesbar schreiben kann. Jedes Team hat genau 60 Sekunden Zeit, so viele Begriffe wie möglich mit dem Wort „Oster(n)“ aufzuschreiben. Pro Begriff gibt es einen Punkt, pro Begriff, den kein anderes Team auch hat, gibt es zwei Punkte. Das Team mit der höchsten Punktzahl hat gewonnen. Mateiral: Papier, Stifte, Stoppuhr

Schau genau: Alles Ostergeschichte, oder was? Dieses Spiel kann auch Online sehr gut gespielt werden. Bereitet ein Tablett mit Symbolen/kleinen Bildern/Gegenständen vor, die in der Passion- und Ostergeschichte vorkommen und ergänzt eurer Tablett um weitere Gegenstände. Zeigt den Kindern das Tablett. Sie überlegen still, welche Gegenstände nicht zur Ostergeschichte passen und legen schnell ihre Hände auf den Kopf. Wenn alle Kinder fertig sind, wird gemeinsam aufgelöst, was nicht passt. Ihr könnt mit den passenden Gegenständen die Geschichte gemeinsam zusammentragen. In der 2. Spielrunde nehmt ihr (z.B. unter einer Decke/ oder „Kamera kurz ausschalten“) verdeckt drei Gegenstände weg. Dann deckt ihr auf. Gemeinsam löst ihr mit den Kindern die fehlenden Gegenstände auf.