FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

14. August 2023 | Ideenwerkstatt News

Grundwert: Wir folgen miteinander Jesus nach

Grundwerte sind die Dinge in unserer Arbeit, auf die die wir uns konzentrieren, an denen wir unser Handeln ausrichten. Dieser Kompass hilft uns bei der Orientierung. Mit seiner Hilfe können wir auch später auf Hoher See navigieren. Und uns an unserem Heimathafen auszurichten.Wir können von diesem Heimathafen – diesen Grundwerten profitieren. Sie machen uns sprachfähig – zum Beispiel gegenüber Eltern, Gemeinde und Gemeindeleitung. Wir können anderen erklären, mit welcher Haltung wir unsere Arbeit mit Kindern gestalten und wie wir Kindern und Familien begegnen. Wenn wir unsere Arbeit an den Grundwerten ausrichten, geben wir Kindern einen Raum. Einen Raum, in dem sie sich altersentsprechend entfalten und einbringen können. Letztlich geben uns Grundwerte eine Orientierung für unsere Arbeit – bei Flaute und im Sturm. Auch wenn ein harter Wind weht, weiß ich, wo hin ich segeln muss.“

Download oder Bestellmöglichkeit des Kompasses: https://kinder.feg.de/grundwerte/

Grundwerte-Kompass Seite 5: Wir folgen miteinander Jesus nach – Reflexionsfragen

  • Wie sehen meine ganz persönlichen „Zeiten mit Gott“ aus?
  • Wie sehen die Auswirkungen meines Glaubens im Alltag aus?
  • Was habe ich zuletzt von anderen in der Gemeinde in der Nachfolge gelernt?
  • Wer ist mir ein „wachstumshelfendes Gegenüber“? Wem kann ich dies sein? In welchen Begegnungen möchte Gott mich haben?
  • Wie kann ich / wir können wir als Team den Kindern Möglichkeiten schenken, mit ihren Gaben und Fähigkeiten anderen zu dienen?