Was ist Kirche Kunterbunt?

Kirche Kunterbunt erreicht Familien, die bisher wenig oder gar keinen Kontakt zur Gemeinde haben und die auch keinen Platz in unseren bestehenden Gottesdiensten finden würden.

Vor allem 5-12-Jährige und ihre Bezugspersonen (Eltern, Großeltern) werden angesprochen. Durch ein monatliches, stark kommunikatives Treffen bildet sich ein neues Beziehungsnetzwerk, in dem erste Schritte der Nachfolge möglich sind.

Kirche Kunterbunt ist kein neues Kinderprogramm. Vielmehr entdecken hier Erwachsene und Kinder zwanglos und gemeinsam neu den christlichen Glauben.

Kirche Kunterbunt ist international gesehen nicht neu. Seit 2004 wurden über 4000 „Messy Churches“ im englischsprachigen Raum, aber auch in den Niederlanden, Dänemark und Schweden gegründet. Kirche Kunterbunt ist die deutsche Version und zieht zunehmend Kreise. (In FeGs wurde oder wird Kirche Kunterbunt in Burscheid, Allendorf und Bad Eilsen ausprobiert.)

Ob eine Kirche Kunterbunt vor Ort der familienmissionarische Zweig einer Gemeinde wird oder es durch Kirche Kunterbunt zu einer Gemeindegründung kommt, ist wie bei den meisten FRESH X Projekten offen. Kirche Kunterbunt ist eine neue Form/Gestalt von Kirche.

Hier geht es zur Internetseite von KIRCHE KUNTERBUNT. Du bekommst Einblick in das Konzept und in die Erfahrungen von vielen Gemeinden, die schon am Start sind.

Wie unterstützt FeG Kinder Dich beim Start einer Kirche Kunterbunt?

Wir machen eine Info-Veranstaltung bei Euch in der Gemeinde:

  • Vision sharing für alle Interessierten
  • Kennenlernen des Konzepts und der vorhandenen Ressourcen
  • Begeisterung auslösen
  • Offene Fragen beantworten und Motivationen klären

Nach diesem Abend klärt die Gemeinde für sich, ob sie eine Kirche Kunterbunt starten möchte. Gegebenenfalls findet sie Partner: eine andere Gemeinde, eine christliche Schule, eine KiTa

Zweiter Abend:

Begleitung des Teams. Welche Gaben sind schon da, welche Aufgaben passen dazu, welche Aufgabenbereiche müssen strukturiert werden? Konkretionen: Jahresplan, Werbung, Budgetierung. Weitere Information und Inspiration in die Gemeinde hinein planen.

Darüber hinaus stehen wir Euch jederzeit telefonisch beratend zur Seite.